Vor wenigen Wochen hat Fashion Enfant-Terrible und Vetements Creative Director, Demna Gvasalia, verkündet, keine Runway Shows mehr zu produzieren. Für die vorhersehbare Zukunft oder möglicherweise für immer, wird das Pariser Mode-Label seine Kollektion – ganz Vorreiter – lieber mit Präsentationen und Performances vorstellen.

Bei der Fashion Week in Paris haben wir nun gesehen, was wir ab jetzt zu erwarten haben. Anstatt an 0815 Models, zeigte Gvasalia seine 57 Looks auf großen Postern, an Locals aus Zurich, in einem Parkhaus. Neben den ganz neuen Entwürfen haben wir auch Updates von einigen Klassikern entdeckt: Die berüchtigten „Thigh-Highs“ (gerne an Rihanna gesehen) und natürlich das DHL-Shirt, das kommenden Sommer mit passender Jacke, Kappe und gebrandetem Paket daher kommt. Um es mit Rihanna’s Worten zu sagen: „Pose Bitch“.

Ähnliche Beiträge