Unser liebstes paar Augenbrauen hat es in den britischen It-Girl-Olymp geschafft. Nach der Alexa Satchel kommt jetzt der Cara Rucksack.

Cara Delevingne ist der heißeste Scheiß den Großbritannien im Moment zu bieten hat. Ob Burberry, DKNY, Chanel oder YSL Beauty, was Cara bewirbt verkauft sich von ganz allein. Da ist es nur logisch, dass das britische Traditionslabel Mulberry auf den Zug aufspringt und sie eine exklusive Taschenkollektion designen lässt. Schon seit zwei Saisons ist die 21-jährige das Gesicht der Marke und bringt mit ihren buschigen Brauen und makellosem Gesicht nicht nur Eulen um den Verstand. Die Cara-Kollektion ist somit ein weiterer Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Label, das bekannt dafür ist nur den coolsten It-Girls eine Tasche zu widmen.

Jetzt hat Miss Delevingne der Mulberry-Manufaktur in Somerset einen Besuch abgestattet, um uns zu  zeigen wie viel Cara tatsächlich in ihrer Tasche steckt.

Source: Mulberry

Es wird drei verschiedene Modelle in jeweils drei verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben geben. Die Designs greifen Caras, mittlerweile zahlreiche, Tattoos auf, wie zum Beispiel den Löwenkopf auf ihrem Zeigefinger oder den „Made in England“ Schriftzug auf ihrer Fußsohle. Wie sie selbst ist ihre Tasche sehr wandelbar – sie kann entweder als Rucksack, an der Hand oder über die Schulter getragen werden.

Ab September wird es den Cara Rucksack für ein kleines Vermögen zu kaufen geben. Wir fangen schon mal an zu sparen!

 

Source: Mulberry

Ähnliche Beiträge