Mode nimmt sich für gewöhnlich ja bierernst – umso besser, dass Richert Beil für ihre erste Runway-Show während der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin auf dieses Credo geschissen haben. Auf dem Catwalk zeigte das Label Auszüge aus der Herbst/Winterkollektion für Männer und Frauen, sowie die Studio Couture.

Unter dem Motto “Alter Ego” warfen die Models den Zuschauern die Dollarscheine ins Gesicht, verspeisten genüsslich Hamburger im vorbeilaufen oder zogen Teddybären auf Bollerwagen und in Käfigen hinter sich her. Was nach reinem Show-Spektakel aussieht, ist aber eigentlich wohl überlegt und ein gekonnt gezeigter Finger in Richtung monetärem Druck, Körperidealen und dem Wegwerf-Charakter der Fast-Fashion Industrie.

Was Jale Richert und Michele Beil auf den Laufsteg geschickt haben, ist nämlich alles andere als für die Tonne. Denn der Grundsatz des 2014 in Berlin gegründeten Labels ist Nachhaltigkeit. Kleidung darf kein austauschbares Konsumgut sein, sie soll Jahrzehnte überdauern. Klingt nach grauer Normcore-Uniform, ist es aber definitiv nicht.

Der Fokus der Kollektion liegt auf der Neuinterpretation des altdeutschen Modeerbes. Drei Jahre lang beschäftigten sich die beiden Designer damit, welches Potential das Textilhandwerk bereithält und welche Ressourcen sie regional nutzen können. Bei ihrer Recherche weckte das Erlernen der über Generationen fortgeführten Herstellung traditioneller Trachten ihr Interesse – In Kollaboration mit der Juppenwerkstatt Riefensberg entstanden so Couture Looks, mit denen das Label das Trachtenmotiv in Verbindung mit zeitlosem, klaren und komplexen Designs subtil in seine Stücke integriert. Mit der Korsettmanufaktur Tom.To Berlin entwarf Richert Beil zwei historisch inspirierte Korsetts, die über den Bodysuits der Kollektion getragen wurden.

Image: Joachim Baldauf

Neben der sehr geilen Teaser-Kampagne für die Kollektion von Joachim Baldauf und den Werbespots in der Berliner U-Bahn, die so mancher gesehen haben dürfte, haben wir hier auch das offizielle Video zu Show. Wir freuen uns schon auf die nächste und feiern bis dahin dieses Meisterwerk an Runway-Show!

Ähnliche Beiträge