Outerwear but make it fashion? Kein Problem. Zum Anlass der London Fashion Week letztes Wochenende hat Maison Margiela MM6 die Präsentation ihrer Kollaboration mit Outerwear-Spezialist The North Face angekündigt. Nachdem deren Zusammenarbeit mit Supreme in 2018 und auch danach über die Massen erfolgreich war, könnte sich auch diese eher ungewöhnliche Partnerschaft für beide Marken auszahlen.

Teil der Kollektion sind Key Pieces von The North Face wie die Himalaya Jacke mit Kapuze oder die Nuptse Pufferjacke, sowie Accessories wie die extralangen Handschuhe mit einem Schnitt inspiriert von Margielas Signatur Tabi Schuhen. Was besonders hervorsteht, sind die Unmengen an Reissverschlüssen, die jedes Teil der Kollektion customisable machen (Puff im Sommer? Why not). Dabei sollen alle Teile über ihre Funktionalität hinaus durch conceptual Akzente wie Margiela’s MM6 kreisrundes Nummernlogo begeistern. North Face und MM6 sagen in ihrem Presse-Statement über die 2020 Kollaboration dazu:

„Resonating with the modular and customisable nature of both the MM6 collection and the original Expedition System, garments are engineered with interlocking components that adapt and extend the protective, insulating properties of each design. Starting from The North Face iconic black shoulder construction and executed in a bright palette, authentic performance textiles ensure each piece preserves ultimate functionality whilst embodying a sculptural and resolutely avant-garde silhouette.“

Die Kollektion der beiden Marken erscheint im September 2020 und wird in ausgewählten Läden sowie online erhältlich sein.