Vor ein paar Wochen (gefühlt: Jahren) haben wir hier auf Electric Feel eine kompakte Liste an Ressourcen zusammengestellt, mit denen wir und ihr euch weiter über Anti-Rassismus informieren könnt. Natürlich war das für uns nur der Anfang einer Zeit an Selbstreflektion und Weiterbildung, die wahrscheinlich bis ans Ende unseres Lebens andauern wird. Jedoch denken wir, dass wir durch die Wahrnehmung des Problems schon einen Schritt weiter sind und nun sehr viel wachsamer und kritischer durchs Leben gehen. So verfolgen wir wie viele von euch die aktuellen Entwicklungen in Amerika und dem Rest der Welt und recherchieren wie wir von unserem Standort aus die Bewegung gegen systematischen Rassismus unterstützen können.

In den letzten paar Tagen sind wir damit auf ein paar Sachen gestoßen, die wir hier natürlich auch mit euch teilen möchten. So ist wahrscheinlich an keinem von euch vorbei gegangen, dass wir politische und soziale Kritik in Form von Kunst, Mode und Musik besonders befürworten – Denn vieles lässt sich leichter ausdrücken, wenn man es nicht in Worte fassen muss. Bei Banksy angefangen über zu Michael Murphy, von Michael Jackson zu M.I.A in der Musik, und Dutzenden von Fotografen, die durch ihre Kunst das jetzt und heute kritisieren sowie Themen ansprechen, die relevanter in unserem Alltag sein sollten.

Drei Organisationen, die durch den Verkauf von Fotodrucken Charities an der vordersten Front der Black Lives Matter-Bewegung unterstützen, sind See In Black, Don’t Back Down und Anti Racism Photo Fundraiser. Dabei stellt See In Black ausschließlich die Werke schwarzer Fotografen vor und gibt somit gleichzeitig schwarzen Künstlern eine visuelle Plattform. Einige unserer Lieblingswerke der drei Fundraiser-Organisationen haben wir unten für euch.

By Chris Rinke – Available here
By Mason Poole – Available here

By Adrian Octavius Walker – Currently sold out

By Danielle Scruggs – Currently sold out
By Daniel Obasi – Available here

 

Ähnliche Beiträge