Mal wieder ein romantischer High School Film, in dem alles schrecklich kompliziert und jeder übernatürlich attraktiv ist – richtig? Falsch! Love, Simon ist für alle gay kids da draußen. Basierend auf dem Buch “Simon vs. the Homo Sapiens Agenda” folgen wir dem dem 17-jährigen, ungeouteteten Simon (Nick Robinson), der sich online anonym in einen Jungen aus seiner Klasse verliebt.

Als eine seiner Mails an Blue in die falschen Hände gerät, muss Simon einen Weg finden sich bei seinen Freunden – Katherine Langford (13 Reasons Why), Alexandra Shipp (X-Men: Apocalypse) und seinen Eltern (Jennifer Garner und Josh Duhamel) zu outen.

Love, Simon ist der erste große Studio Film (20th Century Fox) der sich mit der LGBTQ+ Materie befasst. Online hat Simon bereits eine riesige Fangemeinde. Allerdings müssen wir noch bis März 2018 warten, um zu sehen, wie er auf der Leinwand sein Coming-Out meistert.

Ähnliche Beiträge