Silhouetten und Proportionen sind J.W. Andersons Obsession, das Kreieren neuer Formen seine Expertise. Und das macht er wie kein Anderer.

Für seine Herbst/ Winter Kollektion hat er sich von der Formgebung der 20er Jahre inspirieren lassen. Kordröcke und Rollkragenpullover mit skulptur-ähnlichen Ärmeln und “eingebauten” Bustiers, funnel-neck Tops und bodenlange Röcke wirken durch die kompakten Stoffe beinahe architektonisch.

Sicher, der Jonathan Anderson Look ist nichts für jeden Tag, aber einzelne Stücke für den großen Auftritt. Besonders in Sachen Strick kennt Anderson sich aus: technisch präzise, elegant und trotzdem feminin.

_CHR2158 _CHR1760 _CHR1719 _CHR1702 _CHR1662 _CHR1490

Ähnliche Beiträge