Falls ihr schon angefangen habt euren Wunschzettel für Weihnachten zu bestücken, lasst euch gesagt sein, dass wir natürlich auch dieses Jahr wieder mit unseren Gift-Guides helfen. Nur noch ein wenig Geduld. Wir haben allerdings einen besonderen Leckerbissen für euch. Anthony Vaccarello hat mit seiner Rive Droit Kollektion für Saint Laurent abgeliefert, und einiges davon wollen wir zu Weihnachten.

Immer wenn man Saint Laurent hört, folgt kurz darauf das Wort “revolutionär” und das aus gutem Grund. Der Gründer des Modehauses, Yves Saint Laurent, hat nicht nur einige der berühmtesten Stücke der Modegeschichte entworfen, siehe den Smoking oder das Mondrian-Kleid – er hat auch das Regelbuch der Industrie neu geschrieben und mit Einführung der Pret-a-porter ihre unüberwindbaren Mauern eingerissen.

 

Ein paar Jährchen später nimmt man es bei Saint Laurent weiterhin ernst mit dem innovativen Geist. Ganz besonders die Rive Droit Sparte (zu deutsch: Rechtes Ufer, [der Seine] ist eine Leinwand für disziplinübergreifende Kreativität und zelebriert verschiedene Bereiche von Design und Styling.

Die Kollektion, die als Anspielung auf die bahnbrechende Rive Gauche-Linie ( linkes Ufer- falls ihr euch es nicht denken könnt) des Modehauses benannt ist, mit dem sexy Namen “The Ride”, umfasst eine Reihe von Artikeln in limitierter Auflage, von einem Elektrofahrrad bis hin zu einem Surfbrett. Zugegeben die beiden zuletzt genannten Artikel sind nichts für den schmalen Geldbeutel aber Produkte wie Feuerzeuge, Kameras und co sind schon ab 5€ zuhaben. Also: Merry “surfing” Christmas. 

 

Ähnliche Beiträge