Wenn deutsche Produktionen Hollywood imitieren, ist das meistens ein Grund für das Hochrollen von Zehennägeln aus Fremdschämung. Ganz anders dürfte allerdings die erste deutsche Netflix Serie “Dark” sein. Obwohl die Geschichte, um vermisste Kinder, leicht an den Streaming-Hit Stranger Things erinnert, scheint aber doch mehr mind-bending zu sein, als ein reiner Krimi. Dark spielt im ländlichen Berlin, was offenbar viel Raum für viele tote Schafe bietet. Man kann gespannt sein, was die deutsche Serie ab dem 1. Dezember so zubeißen hat.

Ähnliche Beiträge